Bürgernähe funktioniert am Besten, wenn ausreichend Raum dafür zur Verfügung steht. In Neustift an der Lafnitz haben alle Beteiligten hervorragend zusammen gearbeitet und ein modernes Amtsgebäude geschaffen, das für viele Jahre reibungslose Amtswege gewährleisten soll. Wir hatten die Freude, dieses attraktive Beispiel öffentlicher Zweckbauten virtuell zu begehen. 

Klient
Pro Bono
Aufgabe
360° FOTOGRAFIE
Produktionsjahr
2020-09
Auftragsart
Virtueller Rundgang
Die Aufgabe

Das für eine kleine Gemeinde gewaltige Jahrhundertprojekt eines neuen Gemeindeamtes sollte die Enge des bestehenden beenden und genug Raum für eine bürgernahe Verwaltung schaffen. Wir wollten den gelungenen Neubau in einer virtuellen Begehung, von der Kirche bis  ins Foyer, für virtuelle Besucher erschließen.

Die Umsetzung

Bei strahlender Sonne öffnete Bürgermeister Kremnitzer die Tür zum Foyer, das nach den imposanten Außenansichten den Höhepunkt unseres kurzen Rundgangs bildet. Als Drehscheibe zwischen Amtsräumen, Archiv und Sitzungssaal begrüßt der helle Raum jeden Besucher des Hauses. 

Das Ergebnis

Neben den Details zeigt der virtuelle Rundgang die Absicht des Planers, nicht bloß ein Gebäude zu errichten, sondern das Ortsbild nachhaltig zu gestalten. Die Betonung der Achse zwischen Kirche und Gemeindeamt, der großzügige Vorplatz, viel Parkraum und große, klare Flächen geben dem Gemeindeamt von Neustift an der Lafnitz eine geradezu urbane Anmutung.